Sonntag, 19. August 2018

Deep Danger - J. Kenner

Meine Rezension zu "Deep Danger" von J. Kenner. Viel Spaß beim Lesen. :)







Allgemein zum Buch:


Titel: Deep Danger
Autor/in: J. Kenner
Genre: Roman
Verlag: Diana Verlag
Ersterscheinung: 13. August 2018
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 9,99 €, Taschenbuch



Inhalt:


Noah ist der neue Star der amerikanischen Tech-Branche. Niemand ahnt, dass er hinter der erfolgreichen Fassade eine schmerzhafte Vergangenheit verbirgt. Doch als er seiner großen Liebe Kiki wiederbegegnet, kann er seine Gefühle nicht mehr verstecken. Gefühle, die ihm Angst machen und ihn mit seinem dunkelsten Geheimnis konfrontieren. Wird die Liebe zu Kiki stark genug sein, seine Dämonen zu besiegen?



Meine Meinung:


Endlich ist der dritte Teil der Deep-Reihe von J. Kenner erschienen und auch dieser konnte mich wieder überzeugen.
Noah und Kiki sind in diesem Buch die beiden Protagonisten. Beide haben eine eindrucksvolle Vergangenheit hinter sich, aus der sie lernen und stärker werden. Die Vergangenheit hat beide Charaktere sehr geprägt, doch in meinen Augen macht gerade diese Tatsache Noah und Kiki so aussagekräftig. Sie sind mir beide von Beginn an sympathisch gewesen, aber auch interessant, so dass ich erfahren wollte was dahinter steckt.
Kiki ist eine starke und mutige Frau, die trotz allem was sie bereits erlebt hat, ihr Leben meist super meistert und als Vorbild fungiert.
Noah ist ein gezeichneter Mann, in dem aber noch ein Funken steckt, der nur geweckt werden möchte. Man merkt als Leser sofort, wie menschlich und verletzlich er ist. Dennoch zeigt er auch negative Charakterzüge auf, die man aber nachvollziehen kann.
Das erneute Aufeinandertreffen von Noah und Kiki löst viel aus. Es verändert beide nochmals und lässt sie wieder anders auf das Leben blicken. Man merkt förmlich, wie neuer Lebensmut und auch neue Lebensfreude gefunden werden.
Es wäre aber kein Roman der Deep Reihe, wenn alles schön und einfach wäre. Auch in diesem Buch ist die Handlung super spannend. Sie enthält viele Wendungen, so dass man das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen kann. Man hat zwar das Gefühl, dass man ungefähr weiß was als nächstes geschieht, stellt dann aber sehr schnell fest, dass man genau das nicht weiß.
Der Schreibstil von J. Kenner ist wie immer leicht, einfach zu lesen und fördert das Durchfliegen der Seiten. Sie ist eine Meisterin der Emotionen, der Leidenschaft und der Gefühle.
Deep Danger hat mich von der ersten Seite an mitgerissen. Dass man die Charaktere der anderen beiden Teile nocheinmal wiedertreffen darf, ist ebenfalls gelungen und es hat mich sehr gefreut in deren Welt ein weiteres Mal eintauchen zu dürfen.
Die Emotionen und Gefühle der Protagonisten sind herzzerreißend, aber auch Mitgefühl erregend. Ich, als Leser, habe gut nachvollziehen können wie Noah und Kiki sich gefühlt haben müssen und hatte das Gefühl wahrhaftig dabei zu sein.
Als Fazit ist zu sagen, dass mir zwar der zweite Teil am besten gefallen hat, jedoch auch dieses Buch

5/5 Sterne verdient und ein gelungener Abschluss der Reihe ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld - B. A. Paris

Meine Rezension zu "Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld" von B. A. Paris. Viel Spaß beim Lesen. :) Allgeme...