Dienstag, 5. September 2017

Schläfst du noch? - Kathleen Barber

Und da ich gerade im Schreibfluss bin, hänge ich noch eine zweite Rezension hinten dran. Weiterhin
viel Spaß beim Lesen. :)







Allgemein zum Buch:


Titel: Schläfst du noch?
Autor/in: Kathleen Barber
Genre: Krimi
Verlag: Heyne
Ersterscheinung: 2017
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)


Inhalt:


Seit 10 Jahren flieht Josie schon vor ihrer Vergangenheit. Und das aus gutem Grund. In New York ist es ihr endlich gelungen, gemeinsam mit ihrem Freund Caleb Fuß zu fassen und eine Existenz zu gründen. Doch dann taucht eine neugierige Journalistin auf. Sie will um jeden Preis die Geschichte um Josies ermordeten Vater wiederaufrollen. Mit ihrem Podcast bringt sie nicht nur Josies Erinnerungen ans Tageslicht, sondern bedroht auch gleichzeitig ihre heile Welt …


 Meine Meinung:



Der Klappentext von "Schläfst du noch?" verspricht einen spannenden Krimi, genau so wie das Cover mysteriös aussieht und das Interesse des Lesers weckt. Was ich bevor ich das Buch gelesen habe, jedoch nicht wusste ist, dass es sich nicht nur um einen Mordfall handelt, der aufgedeckt werden soll, sondern auch um ziemlich komnplizierte Familienverstrickungen und Probleme in gleicher Familie.
 Der Einstieg in das Buch viel mir sehr leicht. Auch wenn der Charakter der Protagonistin nicht sonderlich einfach ist, kann man sich in sie hineinversetzen und ihre Handlungen, Gedanken und Gefühle ganz gut nachvollziehen. Die Geschichte ist von Anfang an spannend gehalten, so dass dem Leser sehr viele Fragen in den Kopf kommen, die man auch beantwortet haben möchte. Und genau das geschieht Stück für Stück.
Durch den Podcast der Journalistin lockert sich die Geschichte etwas auf und man erfährt mehr über den damaligen Mord an Josies Vater. Neben den Fakten zum Verbrechen bekommt man allerdings auch noch Informationen über die Familienverhältnisse geliefert. So erfährt man welches Schicksal die Familie ereilt hat und auch in welchem Verhältnis Josie zu ihrer Mutter und ihrer Schwester steht.
Im Verlaufe entwickelt sich der Roman somit nicht nur zu einer erneuten Aufrollung eines Mordfalls, sondern auch zum Drama innerhalb zwischen den Charakteren.
Man ist darauf gespannt zu erfahren wie es zwischen Josie und ihrem Freund Caleb weitergeht, aber auch zwischen ihr und ihrer Schwester.
Neben des Lesens rätselt man außerdem mit und versucht Verknüpfungen herzustellen. Die Charaktere lernt man immer besser kennen, so dass man sie auch besser einschätzen kann und man als Leser eventuelle Vermutungen anstellt.
Der Inhalt geht flüssig ineinander über und bietet jedem Leser eine spannende Mischung aus Krimi und Familiendrama.
Daher vergebe ich

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld - B. A. Paris

Meine Rezension zu "Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld" von B. A. Paris. Viel Spaß beim Lesen. :) Allgeme...