Mittwoch, 21. Februar 2018

Sehnsucht der Unschuldigen - Nora Roberts

Hallo :) Hier ist die Rezension zu einem Nora Roberts Buch. (Bild folgt später). Viel Spaß beim Lesen :)




Allgemein zum Buch: 


Titel: Die Sehnsucht der Unschuldigen
Autor/in: Nora Roberts 
Genre: Krimi 
Verlag: Heyne 
Ersterscheinung: 2017 
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 9,99€ (Taschenbuch) 

Inhalt: 


In dem verschlafenen Städtchen Innocence ist die Zeit stehen geblieben. Scheinbar der perfekte Ort für die Musikerin Caroline Waverly, um nach schweren Zeiten wieder zu sich selbst zu finden. Doch die Idylle trügt: Seit einiger Zeit erschüttert eine Mordserie an jungen Frauen den kleinen Ort. Hauptverdächtiger ist der attraktive Erbe einer Farm. 


Meine Meinung:


Da ich noch nie ein Buch von Nora Roberts gelesen habe, war ich sehr gespannt auf dieses Werk von ihr. 
Caroline die leidenschaftliche Musikerin zieht in das idyllische Städtchen Innocence, um ihrem vorherigen Leben zu entfliehen. Dort stößt sie auf Frieden, der ihr eine Auszeit ermöglicht, bis eine Mordserie die Stadt erschüttert. 
Caroline war mir als Charakter etwas zu unterkühlt und unnahbar. Ich konnte mich nicht mit ihr identifizieren und habe mich oft gefragt, was ihre eigentlich Intentionen sind. 
Tucker, mit dem Caroline ein Verhältnis hat, ist zwar ein super Kerl, doch auch bei seinem Charakter hat Nora Roberts nicht die erwünschte Tiefe gezeigt. 
Allgemein war mir jeder Charakter zu oberflächlich und dennoch hat das Zusammenspiel aller Personen in dieser Geschichte sehr gut auf mich gewirkt. 
Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wäre mehr Krimi gewesen. Neben der Liebesgeschichte zwischen Caroline und Tucker ging die Mordserie etwas unter. Die Ermittlungen und die Morde rückten in den Hintergrund, was ich sehr schade fand, weil ich gehofft hatte, dass das das Buch ausmachen würde. Bei dem Versuch als Leser mit zu ermitteln, bin ich gescheitert, da es nicht viel zu ermitteln gab und vieles sehr offensichtlich war. 
Der Schreibstil von Roberts ist sehr leicht und gut lesbar. Es hat mir ermöglicht gut durch das Buch hindurch zukommen und mir dazu verholfen, dass Buch weiterlesen zu wollen. 
Alles in Allem fand ich das Buch nicht schlecht, aber es hat mich auch nicht umgehauen. 
Die Liebesgeschichte hat mich am Ende mehr fasziniert, als die Kriminalgeschichte, was für mich leider nicht die Erwartungen erfüllt hat. 
Daher vergebe ich dem Buch 

3/5 Sterne. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld - B. A. Paris

Meine Rezension zu "Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld" von B. A. Paris. Viel Spaß beim Lesen. :) Allgeme...