Mittwoch, 6. Juni 2018

Palace of Silk-Die Verräterin - C. E. Bernard

Hier ist meine Rezension zu "Palace of Silk" von C. E. Bernard. Viel Spaß beim Lesen. :)







Allgemein zum Buch:


Titel: Palace of Silk - Die Verräterin
Autor/in: C. E. Bernard
Genre: Fantasy
Verlag: Penhaligon Verlag
Ersterscheinung: 29. Mai 2018
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 14,00 €, Broschierte Ausgabe


Inhalt:


Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?


Meine Meinung:


Nachdem mir der erste Teil dieser Reihe bereits so gut gefallen hat, hatte ich die Hoffnung, dass dieser Teil noch einmal eine Schippe drauf legt und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Geschichte von Rea und Robin geht weiter. Genau wie im ersten Band wurden auch hier die Charaktere super dargestellt. Sowohl Rea als auch Robin haben in meinen Augen eine großartige Entwicklung durchgemacht. Eine weitere große Rolle spielt Ninion in diesem Buch und auch sie konnte mich vollends von sich überzeugen. In Palace Glass konnte ich die Verbindung zu Ninon nicht herstellen, doch gerade hier fiel es mir leicht. Als Leser darf man kennenlernen, dass auch sie ihre Schwächen und Gefühle hat, was sie sympathisch macht.
Die Emotionen, die C. E. Bernard in diesem Buch verpackt, sind bei mir angekommen. Es gibt viele Abschnitte, bei denen ich Herzklopfen bekommen habe und gehofft habe, dass Rea und  Robin wieder zueinander finden.
Liam, Reas Bruder, lernt man ebenfalls besser kennen. Man hat mal eine andere Seite von ihm zu sehen bekommen und obwohl ich ihn verstehen und seine Handlungen teilweise nachvollziehen kann, war er mir etwas unsympathischer als zuvor. Trotzdessen  ist die Geschwisterbeziehung zwischen Rea und Liam ein existenzieller Bestandteile der Bücher.
Die Handlung gefiel mir in diesem Buch auch deutlich besser als bei Palace of Glass. Es war zwar nicht jede Seite spannend, dennoch habe ich hier das Gefühl gehabt, dass mehr passiert ist. Die Handlungsstränge sind aufregender, emotionsgeladener und packender.
Dass Robin Ninon zur Frau nehmen will ist nur ein Beispiel von vielen welche Szenen mir  das Herz gebrochen haben. Es gibt schreckhafte Momente, die einen ängstigen und schaudern lassen, es gibt Momente, die einen rühren, genau so wie es Momente gibt, die einen verzweifeln lassen.

Meiner Meinung nach verdient dieses Buch daher

4,5/5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld - B. A. Paris

Meine Rezension zu "Breakdown - Sie musste sterben und du bist schuld" von B. A. Paris. Viel Spaß beim Lesen. :) Allgeme...